Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Allgemeines’

1000 Ideen produziert => Aber was passiert mit den ToDo’s ?

Diesmal ein etwas anderer Artikel in eigener Sache :-).

Wie man weiß, wenn man die Seite „Über mich“ gelesen hat, sind wir ein interdisziplinäres Team von systemischen Beratern und IT-lern. Eine seltene Kombination ;-).  Diese außergewöhnliche Kombination hat ein Tool hervorgebracht, das sich an Führungskräfte, Berater und Change Verantwortliche richtet : Unser preisgekröntes Change Controlling Tool ®

Best of 2012

Die Initiative Mittelstand prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS-IT Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand.

Die Experten-Jury zeichnete in dieser Kategorie unser Change Controlling Tool® mit dem Prädikat BEST OF 2012 aus.

Zusätzlich war mein Tool bei einer Hausmesse eines gr0ßen Beraternetzwerks ein echter Renner.

Beide Ursachen haben mich auf die Idee gebracht den Sonntag Nachmittag zu nutzen um auch ihnen das Tool kurz nahezubringen und darauf aufmerksam zu machen, dass man es online kostenlos für kleine Projekte nutzen kann.  Einfach per Selbstregistrierung ein Projekt anlegen und dann als Admin bis zu 9 Kollegen zuschalten. Ich denke dieses Angebot legitimiert diesen kleinen Marketing-Artikel :-)…

Um was geht es bei meinem Change Controlling Tool nun ? Nun letztlich gibt der Titel die Antwort :

Veränderungsprozess angestoßen => 1000 Ideen produziert => Aber was passiert mit den ToDo’s ?

Mehr…

Selenium: Test von Web-Applikationen

28. August 2011 6 Kommentare

Welcher Entwickler kennt das nicht : Endlose langweilige manuelle Tests, auch wenn man mal gerade nur ne Kleinigkeit geändert hat.

Testen ist ein Hauptbestandteil der Entwicklungsarbeit und nimmt eine Unmenge von Zeit in Anspruch.  Wenn man dann mal wochenlang gearbeitet hat und bis zum Erbrechen immer wieder die gleichen Tests durchgeführt hat, wird man leicht schlampig und die Qualität leidet darunter. Das darf nicht sein !

Oder ein anderes Szenario, das auch nicht ungewöhnlich und gerade bei einem aktuellen Projekt ein Thema ist:  Es gibt einen umfangreichen Registrationsprozeß für die Nutzer. Allgemeine Daten wie Adresse etc., technische Daten, sonstige Daten. In unserem Fall eine 5-stufige Abfolge von Formularen um die notwendigen Daten abzufragen. Auch hier muss man ständig testen ;-). Wer 50x diese Formulare ausgefüllt hat, wird dir die Füße küssen, wenn Du ihm eine Automatisierungsmöglichkeit bietest !

Für diese beiden Fälle (und eine Menge anderer, die im Laufe der Zeit auftauchen werden), gibt es eine sehr elegante und mächtige Lösung:

Das Open-Source Test-Framework Selenium IDE

Mehr…

PDFs bearbeiten mit Open Office Draw

9. April 2011 2 Kommentare

Manchmal ist es notwendig kleiner Änderungen in PDF-Dateien durchzuführen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit können solche Gründe sein:

  • kleine Tipfehler beseitigen, wenn das Original-Dokument, aus dem das pdf erzeugt wurde,  gerade nicht greifbar ist
  • Anmerkungen zufügen
  • Textstellen löschen

Diese Änderungsmöglichkeiten können natürlich auch missbraucht werden, aber das kann eine Gabel auch ;-). Trotzdem ist sie zum Essen zweifelsohne nützlich 😉

Übrigens ist die Änderungsmöglichkeit von PDF-Dateien der Grund diese Dokumente bei geschäftsrelevanten Inhalten zu signieren. Eine sehr schöne FAQ zu diesem Thema habe ich hier gefunden: http://www.secardeo.de/wissen/pdf-faq.html

Nun aber zum eigentlichen Thema…

Mehr…

Eigene Firefox-Erweiterung für automatischen Update signieren

Ich habe uns bei system worx GmbH&Co. KG vor geraumer Zeit eine eigene Firefox-Extension gebastelt, um meinen Kollegen und unseren Partnern einen schnellen Zugriff auf wichtige Links und unsere webgestützen Tools und Prozesse zu geben.

Sieht dann in etwa so aus:

system work Firefox Toolbar

Meine Kollegen verlassen sich voll auf diese Toolbar und nutzen sie permanent für ihre tägliche Arbeit. Naturgemäß ändert sich des öfteren etwas am Inhalt dieser Extension. Es kommen neue Links dazu, alte fallen weg oder ändern sich. Man entwickelt sich ja permanent weiter, nicht wahr 😉 ?

Deshalb benötigen wir den automatischen Update-Mechanismus für Firefox-Addons, damit ich diese Extension zentral pflegen kann und meine Kollegen automatisch die dabei geänderten Versionen bekommen.

In diesem Artikel werde ich jetzt, auch als Notizzettel für mich ;-), die notwendigen Schritte aufzeigen, damit dieser Update-Mechanismus problemlos funktioniert.

Mehr…

CSV-Dateien und Excel : ein deutsches Problem mit Lösung

4. Dezember 2010 7 Kommentare

Es ist Wochenende und ich habe endlich etwas Zeit um einen Artikel zu verfassen, der ein leidiges Thema behandelt : CSV-Dateien, Excel und die Trennzeichen hier in „Good old Germany“ 😉 …

Mit diesem Artikel möchte ich mich etwas entlasten. Ich möchte meine Kunden und Kollegen eine Anleitung an die Hand geben, damit ich diese Frage nicht dauernd wieder beantworten muss 😉 .

Zuerst etwas Hintergrund:

Viele Web-Applikationen haben Export-Funktionen, die diese sog. CSV-Dateien erstellen.  Dazu ein kurzer Auszug aus Wikipedia (ich verweise und zitiere aus dem englischen Wikipedia, da hier die Beschreibung deutlich besser ist):

A comma-separated values or character-separated values (CSV) file is a simple text format for a database table. Each record in the table is one line of the text file. Each field value of a record is separated from the next by a character (typically a comma, but some European countries use a semi-colon as a value separator instead). Implementations of CSV can often handle field values with embedded line breaks or separator characters by using quotation marks or escape sequences. CSV is a simple file format that is widely supported, so it is often used to move tabular data between different computer programs that support the format. For example, a CSV file might be used to transfer information from a database program to a spreadsheet.

Letztlich ist ein csv-File also ein Auszug aus einer Datenbank als simple Text-Datei, deren Werte durch ein bestimmtes Zeichen von einander getrennt sind. Damit kann ein Spreadsheet-Programm wie Microsofts Excel oder OpenOffice Calc eine solche Datei einlesen und die einzelnen Werte auf die Spalten verteilen. Danach kann man diese Datei z.B. als xls-File abspeichern und damit auch weiterarbeiten.

Mehr…

KategorienAllgemeines, Support Tags: , ,

Mikogo : Fernwartung leicht gemacht

19. Juli 2010 9 Kommentare

Vor einigen Tagen erreichte mich eine überraschende Mail über mein Google-Profil :

Hallo Anton,

ich möchte dir unser plattformunabhängiges Desktop Sharing Tool Mikogo vorstellen. Mit Mikogo kann man Webkonferenzen mit bis zu 10 Personen veranstalten. Desweiteren eignet sich Mikogo für den Remote Support (Fernwartung). Mikogo ist für private und kommerzielle Nutzung kostenlos und ist für PC und Mac verfügbar.

Könntest du dir vorstellen Mikogo zu testen und bei Interesse eine Review in deinem Blog zu posten? Gerne sende ich dir noch weitere Informationen über Mikogo zu. Bei weiteren Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Viele Grüße,

Constantin Herrmann
The Mikogo Team
www.mikogo.de

Nun, normalerweise reagiere ich auf solche Bitten eher abschlägig oder reagiere gar nicht drauf. Hier ist es etwas anders, da ich Mikogo schon seid längerem verwende um meinen oft wenig technikaffinen Kunden bei einem Problem sozusagen „über die Schulter zu schauen“ , damit ich entweder verstehen kann, wo die Schwierigkeiten liegen, oder ich ihnen gleich helfen kann. Gemeinhin nennt man das Fernwartung per Desktop-Sharing 😉 …

Hier hat sich Mikogo als kostenloser und wirksamer Helfer gezeigt. Ich habe auch andere Tools in dieser Richtung ausprobiert, aber Mikogo ist schlicht auch für Nicht-Techniker am einfachsten zu verstehen und zu bedienen. Das war und ist einer der Hauptgründe, warum ich bei Bedarf gerne darauf zurückgreife.

Nun hier also als kostenfreies Marketing für die Firma Mikogo, sozusagen als Dank für ihr kostenfrei nutzbares Tool, der Ablauf einer Mikogo-Fernwartungssession von der Registrierung bis zu  zur Beendigung einer solchen Fernwartungs-Sitzung. Nun ich habe damit auch selbst gleich eine Anleitung für Neukunden 🙂 …

Mehr…

Change IT : systemische Prozessberatung plus IT

Wer sich über mich als Human Touchnologies bzw uns als system work GmbH&Co. KG mal etwas schlauer gemacht hat, wird sich vielleicht über unsere „verwegene“ Kombination von systemischer Unternehmensberatung und IT gewundert haben… Nun heute bei meinem täglichen Lauf durch den schönen Vogelsberg 😉 ist mir die Idee gekommen, darüber mal einen etwas anderen Blog-Beitrag in eigener Sache zu verfassen. Und hier ist er nun 😉 …

Mehr…

Cross Browser – JavaScript zur Iframe-Höhenanpassung

Vor einigen Wochen bekam ich den Auftrag eine Forensoftware in ein Internet-Portal einzubetten. Dies geschieht sinnvollerweise mit einem Iframe.

Nun eigentlich kein Problem, aber der Teufel steckt im Detail …

Automatische Breitenanpassung ist einfach: Der iFrame bekommt das Attrribut ‚width=“100%“‚

Die Anpassung der Höhe ist aber schwieriger. Man muss bedenken, dass sich die Höhe des Fensters bei der Arbeit mit der im Iframe eingebetteten Applikation permanent ändert. Bei einem Forum : Die Fensterhöhe der Forenübersicht wird sicher unterschiedlich zur Ansicht eines beliebigen Artikels sein. Und bei verschiedenen Artikeln ist die Höhe sicher auch jedesmal anders.

Eine Antwort darauf ist die Angabe eine festen Höhe im Iframe. Also zum Beispiel mit ‚height=“500px“‚. Passt diese Größe nicht, dann werden durch die Default-Voreinstellung ’scrolling=“auto“‚ automatisch Scrollbars (Bildlaufleisten in deutsch) erzeugt. Schön ist etwas anderes 😉 …

Was also tun ? Die andere Antwort ist ein JavaScript-Event an den Iframe zu „hängen“. Dieser wird bei jeder Größenänderung des eingebetteten Applikations aktiviert und kann dazu benutzt werden, die Größe des Iframes entsprechend zu ändern.

Klingt doch gut, nicht wahr ? Leider ist es nicht so ganz einfach, weil das Document Object Model (DOM) des Iframes auf jedem Browser anders ist. (DOM : damit kann man jedes Element einer HTML-Seite von z.B. JavaScript adressieren und ändern; z.B. auch die Höhe des Iframes)

Nun nachdem ich durch diese Hölle der Inkompatibilitäten gegangen bin, ist ein Script entstanden, das ich mit der Welt teilen möchte. Hoffe damit einigen Web-Entwicklern dieser Welt einige graue Haare zu ersparen 😉 …

Mehr…

Mensch ärgere Dich nicht für Firefox : Lazarus

Dies wird nur ein kurzer Artikel, aber ich möchte verhindern, dass jemand denkt mein Blog wäre tot. Ist er nicht ! Bin nur im Moment reichlich eingespannt und mit vielen hochwichtigen 😉 Dingen beschäftigt. Daher fehlt mir leider etwas die Zeit oder die Luft um einen laaangen, sinnvollen und möglichst hilfreichen Artikel zu schreiben. Ich bitte um Verständnis 🙂 … Hilfreich soll dieser Artikel trotzdem sein 🙂 ! Man hat ja einen Ruf zu verlieren 🙂 …

Wer aber gar nicht genug von mir haben kann, darf mir gerne über Twitter oder Facebook folgen. Da poste ich so während meiner Arbeit allerlei nützliche Links … Aktuell gut 1600 Followers können doch nicht irren 😉 …

So und was hat es mit dieser merkwürdigen Überschrift so auf sich ?

Mehr…

12 Regeln, wie man in einem Supportforum wirklich Hilfe bekommt

20. Juni 2009 8 Kommentare

Ich denke, viele haben schon mal in der einen oder anderen Form Bekanntschaft mit Internet-Supportforen gemacht. Positive und negative. Um hoffentlich die Ratio von negativ mehr zu positiv zu verändern, schreibe ich  diesen Artikel. Ich kenne sehr gut beide Seiten der Medaille : als Anfrager und eben auch als Hilfeleistender. Ich versuche hier ein paar einfache Regeln aufzuschreiben, die auch hoffentlich helfen, bei einer durch ein Call-Center bedienten „Hotline“, an die wirklichen KnowHow-Träger zu gelangen bzw. zumindestens die Chance erhöhen, dass die Anfrage an diese weitergeleitet wird.

Mehr…